Univerzita Karlova v Praze (DE)

Version française ici

 

UK

Visum

1/ Zulassungsbescheid und Visumantrag oder tschechische Aufenthaltsgenehmigung für Studenten, die nicht aus der EU kommen.

 

Das Verfahren

– Sobald die Karlsuniversität (die Humanwissenschaftliche Fakultät) über die Auswahl der Studierenden informiert wird, schickt sie den nicht-europäischen Studierenden eine Studienbescheinigung (Zulassungsschreiben) in tschechischer Sprache (« Potvrzení o studiu »), per Post und/oder per E-Mail (eingescannte PDF-Datei). Dieses Dokument ist notwendig für die Erhaltung eines tschechischen Visums.

Visum oder Aufenthaltsgenehmigung?

Die Studierenden von außerhalb der EU, die für ein Semester kommen, brauchen ein Visum für lange Dauer (für einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen ist die maximale Gültigkeit 6 Monate).

Die Studierenden von außerhalb der EU, die für ein gesamtes akademisches Jahr kommen, brauchen eine Aufenthaltsgenehmigung (für lange Dauer).

Das Zulassungsschreiben (« Potvrzení o studiu ») :

  • bestätigt den Studierendenstatus an der Karlsuniversität und präzisiert den Zeitraum des Aufenthaltes;
  • dient als Beleg über die Geldmittel, weil es die Erhaltung eines Stipendiums der Europäischen Kommission bestätigt;
  • bestätigt, dass der/die StudentIn eine europäische Krankenversicherung bezieht.

Der Studierende ist verpflichtet, zum tschechischen Konsulat zu gehen und dort seine Versicherungskarte „Ace Europe“ sowie den dazugehörigen Brief vorzulegen. Er muss außerdem in der Botschaft außerdem eine in Toulouse erhaltene Bescheinigung des Stipendiums vorlegen.

  • Der Studierende informiert sich beim tschechischen Konsulat des Landes, in dem er/sie sich aufhält, und legt seinen Visumsantrag so bald wie möglich vor. Die Bearbeitung des Antrags dauert mindestens 2 Monate. Bei einigen Konsulaten muss man ein Treffen mehrere Monate im Voraus vereinbaren, um seinen Antrag zu stellen, so dass es nicht möglich ist, das Visum in zwei Monaten zu erhalten.
  • Die verheirateten Studierenden müssen sich selbst darüber informieren, welche Dokumente vorgelegt werden müssen, um ein Visum für die/ den EhepartnerIn zu erhalten. Achten Sie auch auf die Begründung des Antrags! Ein Visum zwecks eines « Familiennachzugs » kann mit einem Verzug von vier Monaten vom Tag der Einreichung des Visumsantrags im Konsulat ausgestellt werden; die Bearbeitung des Antrags kann somit zweimal länger dauern als bei einem Studienvisum.

a/ Studierende von außerhalb der EU

Nach der Ankunft müssen die nicht-europäischen Studierenden ihre Einreise in die Tschechische Republik im Büro der Polizei innerhalb von drei Arbeitstagen registrieren lassen. Die Frist von drei Tagen wird gemäß dem Stempel im Reisepass bei Überschreitung der Grenze berechnet. Die Studierenden, die aus einem Land des Schengen-Raums kommen, werden an der Grenze nicht kontrolliert, sie müssen deshalb eine Ehrenerklärung ausfüllen, in der das Datum ihres Eintritts in die Tschechische Republik steht. Die Anschrift der Fremdenpolizei:

Cizinecká policie

Olšanská 2

130 51 Praha

Die Studierenden sind dazu verpflichtet, sofort etwaige Änderungen bezüglich ihres Aufenthalts im Büro des Innenministeriums anzugeben (z.B. bei Änderung der Adresse oder des Namens, usw.)

Mehr Informationen :

http://www.mvcr.cz/mvcren/article/third-country-nationals-entering-the-czech-republic.aspx

 

b/ Studierende aus der EU

Die EU-Studenten müssen ihre Adresse in Prag der ausländischen Polizei angeben, wenn ihr Aufenthalt im Land länger als 30 Tage beträgt. Dies muss innerhalb von 30 Tagen nach ihrer Ankunft in der tschechischen Republik erledigt werden.

Für die Registrierung der Adresse bei der ausländischen Polizei müssen die Studenten entweder einen vom Vermieter unterzeichneten Mietsvertrag mitbringen, oder eine Mietsbescheinigung, ebenfalls vom Vermieter unterschrieben (Die Unterschrift muss von einem Notar oder von einem Postagenten « Czechpoint » beglaubigt werden) ; Zertifikate von ausländischen Notaren werden nicht akzeptiert.

 

Für mehr Informationen: Lenka Vinterova (lenka.vinterova@fhs.cuni.cz)

Krankenversicherung

Den Studierenden aus nicht-EU-Ländern wird zusammen mit dem Stipendium Master Mundus eine ACE Europe Krankenversicherung bezahlt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer zusätzlichen Versicherung in der Tschechischen Republik. Partner und Kinder müssen sich direkt bei der ACE Europe Krankenkasse registrieren.

Die Studenten aus EU-Ländern, aus der Schweiz, Norwegen, Lichtenstein und Island, die in ihrem Land versichert sind, haben in der Tschechischen Republik aufgrund der Europäischen Krankenversicherungskarte (European Health Insurance Card = EHIC) Anspruch auf eine medizinisch notwendige Behandlung. Eine zusätzliche verträgliche Krankenversicherung ist empfehlenswert. Z.B. bei der größten Krankenkasse VZP ČR: http://www.vzp.cz/cms/internet/en/Vseobecne/index.html

Einschreibung

Am Anfang des Semesters wird eine Informations-Versammlung für die Eruophilosophie-Studenten organisiert. Während dieser Versammlung erhalten sie wichtige Informationen über die Planung der Studien an ihrer Fakultät, die MEM-Kurse, die Prüfungen, die administrativen Vorgänge, sowie praktische Informationen über das Leben in Prag. Die Versammlung findet immer vom ersten bis zum zweiten Tag des Semesters statt. Es ist daher notwendig, dass alle Studierenden rechtzeitig ankommen, um anwesend zu sein. Während dieser Versammlung erhalten sie wichtige Informationen über die Organisation des Studiums an der Fakultät, über die MEM Kurse und die administrativen Verfahren. Die Studierenden unterschreiben ein Einschreibungsformular mit dem sie dann einen Studentenausweis erhalten können, und zwar im Informationszentrum der Karlsuniversität (Adresse: Celetná 13, Prague 1, im Erdgeschoss der Fakultät für Pädagogik).

Kontakt

Lokaler Koordinator : doc. Karel Novotný, MA, Ph.D. / Univerzita Karlova v Praze / Fakulta humanitnich studii / U Krize 8/661 / CZ- 158 00 Praha 5 / République tchèque / Tél. : 00420 251 080 336/ Fax : 00420 251 620 611/novotnykcz@yahoo.de / karel.novotny@fhs.cuni.cz

Verantworliche in der Administration : Lenka Vinterova / Univerzita Karlova v Praze / Fakulta humanitnich studii / U Krize 8/661 / CZ- 158 00 Praha 5 / République tchèque / Tél. : 00420 251 080 336/ Fax : 00420 251 620 611/ e.mail : Lenka.Vinterova@fhs.cuni.cz ; Das Bpro EuroPhilosophie befindet sich im Raum 5020 in der fünften Etage des B-Gebäudes, U Krize 8, 158 00 Prague 5

Vie pratique

Achtung: die Währung, die in der tschechischen Republik benutzt wird, sind tschechische Kronen (CZK).

Unterkunft

Für alle Studenten wird eine Unterkunft im Studentenheim Hostviar reserviert (außerhalb des Stadtzentrums, etwa 50 Minuten von der Universität). Das Studentenheim verfügt über eine begrenzte Anzahl individueller Zimmer, es ist also absolut notwendig, den Antrag auf ein solches Zimmer im Voraus zu stellen. Der Preis für ein individuelles Zimmer beträgt 6000 CZK im Monat (etwa 235 Euro). Den Studenten, die lieber in einer privaten Unterkunft im Zentrum und in Uni-Nähe wohnen möchten, wird empfohlen, sich im Voraus im Internet zu informieren, um Mietmöglichkeiten von Wohnungen zu suchen (der durchschnittliche monatliche Mietpreis in WGs beträgt etwa 6000 bis 8000 CZK, also 235 bis 315 Euro). Auf Anfrage kann man auch Einzimmerwohnungen gegenüber der Universität reservieren (etwa 13 000 CZK im Monat / 510 Euro). Es handelt sich um eine Einzimmerwohnung, in der man als Paar wohnen kann. Bei weiteren Fragen, wenden Sie sich an Lenka Vinterova( lenka.vinterova@fhs.cuni.cz).

Internetseiten für Wohngemeinschaften:

http://www.expats.cz/prague/czech-classified-server/property/flat-share/

http://www.forstudents.cz/Homepage.aspx

Verkehrsmittel

Prag verfügt über ein sehr gutes öffentliches Verkehrsnetz, Metro, Straßenbahn und Bus. Die Metro und Straßenbahn fahren ungefähr ab 5 bis 0 Uhr, es gibt jedoch auch ein relativ gutes Netz mit Nachtverkehr.

Die gelben Automaten, in denen man die Fahrkarten (für 18 oder 26 CZK) kaufen kann, befinden sich an fast jeder Haltestelle.

Mit der Studentenkarte kann man eine Ermäßigung erhalten, bis zum Alter von 26 Jahren: 3-Monate des Transports für 720 CZK (weniger als 30 €).

Den Studenten unter 26 Jahren wird empfohlen, sich die Verkehrskarte « opencard » zu besorgen, mit der sie ein dreimonatiges Abo für 1480 CZK kaufen können, oder eines für fünf Monate, für 2450 CZK). Mehr Informationen auf: http://opencard.praha.eu/jnp/en/how_to/index.html

weitere Informationen: http://www.dpp.cz/en/

falls Sie ein Taxi nehmen möchten, präferieren Sie die Firma AAA (Tel. 14014).

Bibliotheksnetzwerk

Die Bibliothek « EuroPhilosophie » (extra für die MEM-EuroPhilosphie-Studenten eingerichtet) befindet sich im Raum 5020 in der 5ten Etage des B-Gebäudes, in Jinonice. Sie verfügt über etwa 1200 Publikationen die den Mundus Studenten zur Verfügung stehen. Diese Bibliothek ist vier Mal die Woche geöffnet.

Die Verantwortliche für die Bibliothek « EuroPhilosophie » ist Lenka Vinterová. (lenka.vinterova@fhs.cuni.cz)

Die Studenten können sich auch in der Bibliothek für Sozialwissenschaften des TGM (Knihovna společenských věd T.G.M.) einschreiben, die sich im Erdgschoss der Fakultät für Humanwissenschaften in Jinonice befindet..

Es ist außerdem möglich, Bücher der Karlsuniversität mit dem Studentenausweis auszuleihen, sobald sich die Studenten an der Universität eingeschrieben haben. Die Publikationen sind in einem Online-Katalog verzeichnet (auch auf Englisch verfügbar): http://ckis.cuni.cz/

 

Andere Bibliotheken :

  • auf der Husova Straße 4, Praha 1 befindet sich das Jan Patočka-Archiv, sowie eine angenehme Bibliothek.
  • im Klementinum direkt an der Karlsbrücke befindet sich die Nationale Bibliothek.

Mehrere Informationen über Jinonice:

  • Verpflegungsmöglichkeit: im Buffet (Sandwich, Bier…); in der Cafeteria mit der Studentenkarte (ein Tag vorher bestellen an der Reservation oder im Internet)
  • man kann auch in den anderen Uni-Mensen essen, mehr Infos: http://kam.cuni.cz/KAM-20.html
  • mit der Studentenkarte kann man kopieren.
  • Um das Geld auf die Studentenkarte zu laden, besuchen Sie das Büro im ersten Gang rechts im Erdgeschoss (bezeichnet als erste Etage) beim Eingang in das Uni-Gebäude.
  • Die Computerräume sind für alle zugänglich, nachdem Sie ein Kennwort erhalten haben.

Gesetzliche Feiertage

1er janvier : Nouvel an

13 avril : Lundi de Pâques (une fête mouvante)

1er mai : Fête du travail

8 mai : Libération 1945

5 juillet : Arrivée de Cyrille et Méthode en Moravie

6 juillet : Jan Hus

28 septembre : Fête nationale

28 octobre : Fête nationale

17 novembre : Journée de lutte pour la liberté et démocratie

24 décembre : Veille de Noël

25 décembre : 1er jour de Noël, 26 décembre : 2ème jour de Noël

Gebräuchliche Ausdrücke

Good morning : Dobré ráno

Good bye : Nashledanou

Please : Prosím

Thank you : Děkuji

May I ask you…? : Mohu Vás poprosit …?

I’m looking for… : Hledám …

Un café : Káva/ kavárna

Where is the next bus stop? : Kde je nejbližší zastávka autobusu?

Akademisches

Kalender des akademischen Jahres 2015/2016

Der Kalender des akademischen Jahren 2015/16 ist auf der Website von Europhilosophie Prag zu finden: http://www.fhs.cuni.cz/europhilosophie/index.php/offre-de-cours/

Einschreibung für die Seminare : die Studierenden wählen die Seminare aus, die sie ablegen wollen. Sie können die Einschreibung selbst machen, nämlich über das informatische System der Charles Universität (nachdem sie den Studentenausweis erhalten haben, sowie das Login und das Passwort); oder sie können sich an Lenka Vinterova wenden, um eingeschrieben zu werden. Genaue Informationen werden im Rahmen der informativen Versammlung am Semesteranfang weitergegeben.

Prüfungen/Bewertung

Die Studierenden müssen 30 ETCS pro Semester erhalten. Für eine Vorlesung können Sie 10 ETCS, für ein Seminar 5 ETCS und für eine Diplomarbeit 20 ETCS erhalten.

Die Abgabe Daten der Hausarbeiten werden am Anfang des Semesters bekanntgegeben. Diese Daten können vom Ende der individuellen Prüfungsperioden abweichen. Die Studierenden sind verpflichtet, die Noten zu erhalten und die Kurse zu bestehen, und zwar spätestens bis zum Datum des Prüfungsende (also bis zum 6. Februar im Wintersemester, und bis zum 18. September im Sommersemester).

Alle Informationen bezüglich der Seminar-Angebote und Stundenpläne, sind auf der Website EuroPhilosophie von Prag zu finden:http://www.fhs.cuni.cz/europhilosophie/index.php/offre-de-cours/

 

Ort der Seminare:

  • Die Mehrzahl der Seminare findet an der Fakultät für Sozialwissenschaft statt, in Jinonice. Adresse : U Krize 8, 158 00 Prague 5
  • Es können Forschungstage außerhalb der Universität organisiert werden (der Ort wird immer zu Anfang des Semesters angekündigt).

Sprachkurse

  • Die MEM Abteilung Europhilosophie bietet zwei Sprachkurse an: Französisch und Deutsch. (Beide sind für MEM-Studenten gratis). Es wird in etwa das Niveau B2 verlangt.

Die Sprachkurse behandeln philosophische und/oder literarische Schwerpunkte. Details dazu sind beim Seminarangebot zu finden:

http://www.fhs.cuni.cz/europhilosophie/index.php/offre-de-cours/

  • Es ist außerdem möglich, sich im Institut Français in Prag einzuschreiben: http://www.ifp.cz/ oder im Goethe-Institut.

Website des Goethe-Instituts Prag :http://www.goethe.de/ins/cz/pra/lrn/deu/sup/deindex.htm

Der Preis des Standard-Kurses (Zwei Mal die Woche ; 4,5 Stunden pro Woche) beträgt etwa 7000 CZK pro Trimester.

Webseite des Insitut français in Prag : http://www.ifp.cz/.

Einschreibungsdaten sind in der letzten Septemberwoche. Der Sprachkurs besteht aus zwei Unterrichtseinheiten in der Woche, von jeweils 90 Minuten Dauer. Die Kosten betragen etwa 4800 CZK pro Trimester.

Es ist ratsam, auf den Webseiten der beiden Institute die genauen Einschreibungsdaten für das Wintersemester 2014 nachzusehen.

  • Es ist ebenfalls möglich an einem Tschechischkurs an der Universität teilzunehmen; diese Kurse sind bestimmt für ausländische Studenten, die in der Tschechischen Republik eine kurze Zeit lang verbleiben.

 

 

Informationen zur Masterarbeit

  • Abgabedatum für die Masterarbeit ist Ende Mai (Digitale PDF-Version sowie gedruckte und gebundene Version).
  • Formale Regelungen : 80 Seiten (empfohlen), 50 Seiten (Minimum), Schrift: Times New Roman 12 pt., Randbemerkungen: Times New Roman 10 pt.
  • Regelungen für die Verteidigung: die Verteidigungen finden gewöhnlich in der zweiten Juni-Hälfte statt ; die genauen Daten werden Ende April festgelegt. Die Jury besteht aus mindestens drei Mitgliedern (die wissenschaftlichen Betreuer und die Prüfer nehmen teil, sowie andere Spezialisten des behandelten Themas). Die Studierenden erhalten die Berichte ein paar Tage

Die Studierenden werden im Januar über die Details unterrichtet : das Format der Masterarbeit, alle Erfordernisse der pflichtmäßigen Teile der Masterarbeit, usw.

Erhalt des Diploms

Die MEM-Studenten werden ihr Diplom von der Karlsuniversität innerhalb einer Zeitspanne erhalten, die großenteils von der Registrierung der Noten im digitalen System der Universität abhängt. Nach der Verteidigung der Masterarbeit, müssen alle an die Verteidigung gebundene Dokumente und alle Noten im System registriert werden, damit das Account des Studenten geschlossen werden kann. Erst nach der Schließung des Accounts im System kann das Diplom beim Rektorat der Karlsuniversität bestellt werden; nach der Schließung des Accounts dauert es etwa zwei Monate bis zum Erhalt des Diploms. Da man gewöhnlich keine Studenten aufnimmt, die ihr letztes Semester an einer anderen Universität vor September gemacht haben, findet die Vergabe des Diploms meist Anfang Dezember statt.

Die Abteilung des MEM in Prag schickt die Diplome normalerweise an die von den Studenten angegebenen Adressen. Um die Diplôme abzuholen und zu verschicken, muss bei Karel Novotny in Prag eine Bevollmächtigung unterschrieben werden (es wird eine zertifizierte Unterschrift verlangt). Dieses Dokument muss in Prag und in tschechischer Sprache ausgestellt werden. Bevollmächtigungen auf anderen Sprachen oder aus anderen Ländern werden nicht akzeptiert. Die Studenten werden bei der Versammlung am Anfang jedes Semesters detailliert darüber informiert. Bei weiteren Fragen zum Diplom, wenden Sie sich an Lenka Vinterova: (lenka.vinterova@fhs.cuni.cz)

Mehr Informationen und Details sind auf der Webseite von Europhilosophie in Prag zu finden, wo regelmäßig alle Informationen aktualisiert werden : http://www.fhs.cuni.cz/europhilosophie/

 

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *