Allgemeine Informationen

Version française ici

Mobilitätsschema

Der MEM EuroPhilosophie ist eine auf zwei Jahre angelegte bilinguale deutsch-französische Ausbildung:

  • Das erste Jahr ist ganz der „Entwicklung und Entdeckung“ gewidmet
    • Erstes Semester :
      • Universität Bonn für die deutschsprachigen Studenten
      • Universität Toulouse für die französischsprachigen Studenten
      • Universität Prag für die zweisprachigen Studenten
    • Zweites Semester :
      • Eine außereuropäische Universität für die Studenten mit einem Stipendium für außereuropäische Mobilität
      • Für die anderen Studenten, eine europäische Universität des Konsortiums
  • Das zweite Jahr ist ganz der „Forschung“ gewidmet. Der Studierende verbringt das ganze zweite Jahr an einer einzigen europäischen Universität des Konsortiums.

Die Studierenden des ersten und zweiten Jahres versammeln sich zweimal im Jahr, um gemeinsam an einem intensiven Ausbildungspraktikum teilzunehmen:

  • 10 Tage an der Universität Toulouse, nach den Sommerferien im September, im Rahmen eines administrativen und pädagogischen Praktikums.
  • ein 10-tägiges Praktikum  in der Mitte des Studienjahres im März.

 _

Stipendium

A Stipendium (promotion 2014 – 2016):

  • 44 800 euros / zwei Jahren
  • Einschreibungsgebühren : 3 200 Euros / Semester (vom Stipendium abgezogen).
  • Bezahlung der Stipendium: 1 000 / Monat. Anlagekosten in Höhe von 3000 Euro im September, 1000 Euro im März.

PARTNER Stipendium(promotion 2015/2017):

  • 43 800 euros / zwei Jahren
  • Einschreibungsgebühren : 3 200 Euros / Semester (vom Stipendium abgezogen).
  • Bezahlung der Stipendium: 1 000 / Monat. Anlagekosten in Höhe von 2000 Euro im September, 500 Euro im März.

 

B Stipendium (promotion 2014 – 2016):

  • 18 600 Euro / zwei Jahren
  • Einschreibungsgebühren: 900 Euro / Semester (vom Stipendium abgezogen).
  • Bezahlung der Stipendium: 500 Euro / Monat, von September bis August.
  • 3000 Euros des außereuropäischen Stipendiums, etwa zwei Monate vor der Abreise ausgezahlt (d.h. im Dezember des ersten Jahres).

PROGRAMME Stipendium (promotion 2015/2017)

  • 29 600 Euro / zwei Jahren
  • Einschreibungsgebühren: 900 Euro / Semester (vom Stipendium abgezogen).
  • Bezahlung der Stipendium: 1 000 / Monat. Anlagekosten in Höhe von 1000 Euro / Jahr

Es ist absolut notwendig, so schnell wie möglich die Bankverbindungen anzugeben (NAME, ADRESSE, IBAN, SWIFT/BIC), damit der „Koordination Büro“ die Stipendien überweisen kann.

In Toulouse, während des Einführungsseminars, können Sie ein internationales Bankkonto eröffnen.

 

Versicherung

Europäische Studenten:

Europäische Studenten: müssen unbedingt im Besitz einer Versicherung sein und für die Länge des Aufenthaltes eine europäische Krankenkassenkarte beantragen (European Health Insurance Card (EHIC)). Während Ihres Aufenthaltes in Europa versichert diese Karte – je nach geltender Gesetzeslage – eine Kostenübernahme der möglicherweise anfallenden medizinischen Betreuung. Diese Karte ist individuell und nicht übertragbar. Sie ist gültig für ein Jahr.

Krankenversicherung MARSH (EMIS2)

Alle Studenten (EU und nicht-EU) sind Nutzer der Versicherung MARSH (EMIS2), die eine private Versicherung ist. Es handelt sich um eine Versicherung, die zu 100% mit den von der EACEA (Exekutive Agentur der Europäischen Kommission) bestimmten minimalen Bedingungen übereinstimmt.

Eine individuelle Versicherungskarte wird allen Studenten von Erasmus Mundus Europhilosophie am Anfang des Studiums ausgehändigt.

Informationen über die Versicherung EMIS2, FAQ und Verfahrensweise der Rückerstattung:

https://www.marshconnect.eu/emis2MC.htm

Notfallnummer : 00 32 2 541 91 31

Kontakt MARSH :

Melissa van Rooij

Marsh S.A. | Public Entities

Boulevard du Souverain / Vorstlaan 2,

B-1170 Brussels, BELGIUM

Phone: +3226749792| Fax:+32 2 674 99 22

Melissa.VanRooij@marsh.com

www.marsh.be/sip

Zusammenfassung des Versicherungsschutzes

Notenspiegel und Universitätsabschluss

Jede Universität kann dem Studenten, der dort studiert hat, ein Zeugnis ausstellen. Die Koordinatoren können dann ein zusammenfassendes Zeugnis des gesamten Jahres ausstellen.

Der Student wird das Diplom aller Universitäten erhalten, die er besucht und von denen er mindestens ein Semester während der zwei Jahre seines Studiums bestanden hat (Nur die außereuropäischen Universitäten vergeben keine Diplome).

Am Ende der zwei Jahre wird der Student ein Zertifikat erhalten, in dem attestiert ist, dass er bestanden hat. Dieses Zertifikat wird vom Koordinator des Programms unterschrieben, sowie vom Präsidenten der Universität Toulouse Mirail, welcher der rechtliche Vertreter von Erasmus Mundus Europhilosophie vor den Exekutivagenturen der EU ist. Dieses Zertifikat erwähnt die verschiedenen Universitäten, die der Student im Rahmen seines Mobilitätsschemas besucht hat, und die Diplome werden ihm ausgehändigt.

Jede Universität hat ihre eigenen Regeln und eigenen akademischen Kalender für die Vergabe der Diplome.

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *